UVMM-Speicherbereich-Anlegen

From Univention Wiki

Jump to: navigation, search

Speicherbereich hinzufügen

Im Folgenden wird erläutert, wie ein neuer Speicherbereich zusätzlich zum bereits vorhandenen Default Pool (Lokales Verzeichnis im UMC-Modul) angelegt und in UVMM zur Verfügung gestellt wird. Die Schritte müssen auf dem Virtualisierungs-Server durchgeführt werden.

  • Zu Beginn wird auf der Festplatte ein neues Verzeichnis erstellt, das als Speicherbereich für UVMM dienen soll.
  • Um einen neuen Pool zu erstellen, wird eine XML-Datei benötigt. Mit virsh pool-dumpxml default > XML-File wird die XML-Definition des Default Pool in eine neue XML-Datei kopiert, die mit einem Texteditor bearbeitet werden und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden kann. Wichtig ist die Anpassung der Parameter name und path. Die Zeile mit dem Parameter uuid muss aus der Datei gelöscht werden.
  • Mit virsh pool-define XML-File wird der Pool erstellt und mit virsh pool-start Pool-Name aktiviert. Der Pool-Name wurde in der XML-Datei mit dem Parameter name definiert und ist hier als Option anzugeben.
  • Damit der Pool automatisch beim nächsten Systemstart aktiviert wird, muss der Autostart mit virsh pool-autostart Pool-Name aktiviert werden.

Eine Übersicht über alle aktiven sowie inaktiven Speicherbereiche (Pools) erzeugt der Befehl virsh pool-list --all. Der soeben angelegte Pool sollte hier als active gekennzeichnet sein.

Personal tools