Difference between revisions of "UVMM-Speicherbereich-Anlegen"

From Univention Wiki

Jump to: navigation, search
Line 3: Line 3:
 
Im Folgenden wird erläutert, wie ein neuer Speicherbereich Testpool zusätzlich zum bereits vorhandenen ''Default Pool'' (''Lokales Verzeichnis'' im UMC-Modul) angelegt und in UVMM zur Verfügung gestellt wird. Die Schritte müssen auf dem Virtualisierungs-Server durchgeführt werden.  
 
Im Folgenden wird erläutert, wie ein neuer Speicherbereich Testpool zusätzlich zum bereits vorhandenen ''Default Pool'' (''Lokales Verzeichnis'' im UMC-Modul) angelegt und in UVMM zur Verfügung gestellt wird. Die Schritte müssen auf dem Virtualisierungs-Server durchgeführt werden.  
  
*Zu Beginn wird auf der Festplatte ein neues Verzeichnis erstellt, das als Speicherbereich für UVMM dienen soll, in diesem Beispiel /mnt/storage
+
*Zu Beginn wird auf der Festplatte ein neues Verzeichnis erstellt, das als Speicherbereich für UVMM dienen soll, in diesem Beispiel ''/mnt/storage''
  
 
*Mit <tt>virsh pool-define-as Testpool dir - - - - "/mnt/storage"</tt> wird nun der neue Pool erstellt und mit <tt>virsh pool-start<span style="font-style: italic;"> Testpool</span></tt> aktiviert. <br>
 
*Mit <tt>virsh pool-define-as Testpool dir - - - - "/mnt/storage"</tt> wird nun der neue Pool erstellt und mit <tt>virsh pool-start<span style="font-style: italic;"> Testpool</span></tt> aktiviert. <br>

Revision as of 14:48, 29 March 2011

Speicherbereich hinzufügen

Im Folgenden wird erläutert, wie ein neuer Speicherbereich Testpool zusätzlich zum bereits vorhandenen Default Pool (Lokales Verzeichnis im UMC-Modul) angelegt und in UVMM zur Verfügung gestellt wird. Die Schritte müssen auf dem Virtualisierungs-Server durchgeführt werden.

  • Zu Beginn wird auf der Festplatte ein neues Verzeichnis erstellt, das als Speicherbereich für UVMM dienen soll, in diesem Beispiel /mnt/storage
  • Mit virsh pool-define-as Testpool dir - - - - "/mnt/storage" wird nun der neue Pool erstellt und mit virsh pool-start Testpool aktiviert.
  • Damit der Pool automatisch beim nächsten Systemstart aktiviert wird, muss der Autostart mit virsh pool-autostart Testpool aktiviert werden.

Eine Übersicht über alle aktiven sowie inaktiven Speicherbereiche (Pools) erzeugt der Befehl virsh pool-list --all. Der soeben angelegte Pool sollte hier als active gekennzeichnet sein.

Personal tools